AKTUELLES

27.01.2024: Der Countdown läuft: Nur noch 66 Tage bis zur Premiere! Im Moment sind wir beim Probenwochenende in Wartaweil, heute Nachmittag haben wir die Szenen mit Richard Oehmann und Eva Wittenzellner geprobt. Foto: Daniela Hollrotter


16.01.2024: Bald ist es soweit: Unser neues Stück kommt auf die Bühne des Stadttheaters Landsberg

Ach, die Liebe! Eine Sommerloch-Komödie
 Sommerloch ist ein kleiner Ort im Irgendwo. Der Friseurladen von Annegret ist Mittelpunkt und Nachrichtenzentrale zugleich. Als sie erfährt, dass ein Kunde bisher noch nicht die wahre Liebe gefunden hat, läuft sie zu
Hochform auf und übernimmt von da an die Suche nach der Richtigen.
Eine romantisch-absurde Komödie mit einem überraschendem Happy-End. Gewürzt mit viel Musik und kurzen Filmsequenzen, die ungefilterte Einblicke in die Wünsche der Darsteller zum Thema Liebe geben.

 Premiere: Freitag 5.4.24 um 19.30 Uhr
Zweite Vorstellung: Sonntag 7.4.24 um 19.30 Uhr


28.09.2023: Fabi Exter filmt weitere Clips zum Thema Liebe am Engelsrieder See. Vor der Kamera sitzen Eva Wittenzellner und Richard Oehmann.

27.07.2023: Ein weiteres Puzzleteil für unsere neue Produktion entsteht: Wir drehen Interviews am Ammersee zum Thema Liebe. Ein wunderbarer Tag an einem der schönsten Orte am See – vielen Dank an das  Café Forster!!“ Fotos: Mirjam Kendler, Christian Hartmann

19.07.2023: Das erste Video für unser neues Stück entsteht. Christian Hartmann filmt das Ensemble mit seiner Drohne auf auf der Wiese des Schäferhundevereins Kaufering. Das Video zeigt, wie schwierig doch die Liebe ist: A liebt B, aber B liebt C. Dazwischen gibt es Streit, Umarmungen, Küsschen, eine Ohrfeige – und einen Rasenmäher. Fotos: Christian Hartmann, Daniela Hollrotter

Bei der neuen Produktion Sommernachtsphantasien der landsberger bühne wirkten auch vier Darsteller des Theaters Unbegrenzt mit: Sie waren als Elfen auf der Bühne des Stadttheaters zu sehen. Fotos: Stephanie Lidl

10.05.2023: Das Theater Unbegrenzt ist jetzt auch auf Instagram und facebook zu finden. Schaut einfach mal vorbei, da findet ihr jeweils aktuelle Fotos und Informationen rund um das inklusive Ensemble.

04.04.2023: Nachruf Axel Flörke
Die Lebenshilfe Landsberg und das Theater Unbegrenzt trauern um

Axel Flörke

Herr Flörke engagierte sich bereits sehr früh für Menschen mit Beeinträchtigungen in allen Ebenen der Gesellschaft. Er begegnete Ihnen, wie allen Menschen, mit großer Offenheit und Wertschätzung. Er nahm sie als Mensch, als Künstler als Freigeist sehr ernst. Er war ein Mensch mit großer Tatkraft, der nicht nur Überlegungen anstellte und Vorschläge einbrachte, sondern, wenn ihm etwas gefiel, anpackte und sofort und schnell in die Tat umsetzte, auch wenn es zuerst als sehr schwierig erschien. So organisierte er z.B. in drei Wochen eine Ausstellung von zwei großen Künstlern mit Einschränkungen in der Landsberger Innenstadt inklusive Vernissage.

In den zuletzt jährlich stattfindenden Vernissagen unserer Kalenderprojekten, z.T. inklusive Stadtführungen, war es immer ein großer Genuss, mit welcher kurzweiligen, inhaltlichen Fülle er die Künstler und Ihre Werke interpretierte und Ihnen damit den Glanz verlieh, der ihnen zusteht. Aus jeder Ausstellung bereicherte mindestens ein Objekt seine umfangreiche Kunstsammlung.

Mit der ersten Aufführung unseres Theaters wurde er Motor, Unterstützer und Förderer und bestärkte das Team auf seinem Weg zu einem mehrjährigen Projekt, das wir auch aufgrund seiner Kooperation nun erreicht haben.

Über die Kultur hinaus war er für die Lebenshilfe ein wichtiger Ratgeber, politischer Förderer, Unterstützer und Vorbild für eine inklusive Gesellschaft.

Wir haben Axel Flörke viel zu verdanken. Sein Vermächtnis wirkt weiter.

Stellvertretend für alle Betreuten und deren Angehörige, Kolleg*innen und Freunde

 Günter Först                                                 Christoph Lauer
Vorsitzender                                                  Geschäftsführer

03.11.2022: Der Bayerische Rundfunk bringt einen Beitrag über das Theater Unbegrenzt.

Außerdem ist ein Beitrag auf der Website des BR zu sehen

Trailer zu „Schöner geht immer“

01.11.2022: Proben im Stadttheater Landsberg. Am Donnerstag ist Premiere! Fotos: Saskia Pavek

August 2022: Dreh- und Audiotag im Studio von Fabian Exter mit den Co-Schauspieler*innen Eva Wittenzellner und Richard Oehmann. Fotos: Anna Fritsche

Januar 2022: Fotos vom ersten Probenwochenende. Kameramann Fabian Exter fing Interviews mit Schauspieler*innen und Assistent*innen mit seiner Kamera ein. Die Filme werden später bei der Theateraufführung zu sehen sein. Fotos: Maren Kallert

November 2021: Erste Impressionen aus den Theaterproben. Fotos: Saskia Pavek

Begleiten Sie das Theater Unbegrenzt!

Nach einem Casting hat sich im September 2021 das Ensemble des Theaters Unbegrenzt zusammengefunden. In den kommenden fünf Jahren sind insgesamt vier Stücke geplant, die in unserer Spielstätte, dem Stadttheater Landsberg, Premiere feiern werden.